KJP groß  (C) Peter Provaznik.jpg

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH im Vollbetrieb

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH im Vollbetrieb

19.10.2020
KJP 2 (C) Peter Provaznik.jpg

Innerhalb von nur zwei Jahren – und unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie – hat es die VAMED als Auftragnehmerin geschafft, die neue Kinder- und Jungendpsychiatrie des AKH Wien fertigzustellen. Diese verfügt nun über großzügig angelegte Bereiche inklusive großem Dachgarten mit verschiedenen Turn- und Spielgeräten. Die Netto-Grundfläche beträgt 9.000 Quadratmeter – das Dreifache der alten Räumlichkeiten. Es gibt 30 stationäre und zehn tagesklinische Betten. Die Erweiterung auf 32 stationäre Betten wurde baulich bereits eingeplant. In der neuen Einrichtung sollen auch innovative Therapiemethoden und neuen Forschungsansätze zur Anwendung kommen. Es wird ein erweitertes Sportangebot, Möglichkeiten für Neuro- und Biofeedback-Forschung sowie ein Virtual-Reality-Labor geben. Künstlerisch ausgestaltet wurde die Klinik mit außergewöhnlichen Bildern von Artur Bodenstein. Die Illustrationen beschäftigen sich mit psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen.

Pressekontakt

Prok. Mag. Ludwig BICHLER, MBA Konzernsprecher

Sterngasse 5, 1230 Wien, Austria +43 1 60127 610
E-Mail

Pressebilder Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH im Vollbetrieb

KJP 2 (C) Peter Provaznik.jpg

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH (C) Peter Provaznik

KJP 4 (C) Peter Provaznik.jpg

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH (C) Peter Provaznik

KJP 1 (C) Peter Provaznik.jpg

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH (C) Peter Provaznik

KJP 5 (C) Peter Provaznik.jpg

Neue Kinder- und Jugendpsychiatrie am Wiener AKH (C) Peter Provaznik