Das VAMED International Medical Board

08.03.2016
IMB Group-Meeting 2016.jpg

Die VAMED beschäftigt derzeit in ihren Betrieben in Österreich, der Schweiz, der Tschechischen Republik und in Serbien mehr als 650 Ärztinnen und Ärzte in den Bereichen Prävention, Akutmedizin, Rehabilitation & Pflege. Zur Vernetzung dieses bedeutenden medizinischen Know-hows wurde im Sommer 2013 das IMB - International Medical Board - gegründet.

Ziel des IMB ist es, unter anderem den Erfahrungs- und Kompetenzaustausch zu fördern, medizinische Innovationen aus Forschung und Spitzenmedizin für die VAMED-Gesundheitseinrichtungen zu evaluieren und zu etablieren sowie Standards für die Qualitätssicherung und die Planung von Ressourcen zu implementieren. Zur Erreichung dieser Ziele sind interdisziplinäre Fachgruppen etabliert, die einzelne strategische Aufgabenstellungen in entsprechender fachlicher Tiefe bearbeiten und die Geschäftsführungen der VAMED in relevanten medizinischen und medizinisch-strukturellen Fragestellungen berät. Das IMB ist regionsübergreifend in diesen Ländern tätig.

Video player 16x9

Pressekontakt

Prok. Mag. Ludwig BICHLER, MBA Konzernsprecher

Sterngasse 5, 1230 Wien, Austria +43 1 60127 610
E-Mail

International Medical Board

IMB Group-Meeting 2016.jpg

International Medical Board Group Meeting 2016 in der St. Martins Therme & Lodge

International Medical Board Group Meeting 2016.jpg

International Medical Board Group Meeting 2016 in der St. Martins Therme & Lodge